Die 15 wasserhaltigsten Lebensmittel – gesund durch den Sommer

Wasserhaltige lebensmittelnupfel

Unser Körper verliert am Tag durchschnittlich rund 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag. Reduziert sich unser Flüssigkeitshaushalt, spüren wir das schnell, denn unser Organismus sendet Warnsignale aus. So will er verhindern, dass die körperliche und geistige Leistung nachlässt, oder dass sich die Körpertemperatur erhöht. Um dem vorzubeugen, gilt also das Credo: Trinken, trinken, trinken!

Generell gilt natürlich, je mehr getrunken wird, desto besser. Wird jedoch in sehr kurzer Zeit sehr viel Wasser getrunken, kann dies den Salzhaushalt senken und zu einer Wasservergiftung führen. Über einen normalen Tag hinweg verteilt (gewohnte Tätigkeiten, übliches Sportpensum) sollte ein erwachsener Mensch etwa drei Liter ungesüßte Flüssigkeit zu sich nehmen.

Auch feste Lebensmittel versorgen den Körper mit Wasser

Versorgen wir unseren Körper mit ausreichend Wasser, funktioniert er am besten. Das Wasser reguliert den Herzkreislauf sowie die Verdauung und es löst Salze oder Mineralstoffe. Nährstoffe und Abbauprodukte können transportiert werden. Sprich: Ohne Wasser laufen wir nicht rund. Umso besser, dass wir auch über unsere Ernährung Wasser zuführen können. Bis zu einem Liter können wir pro Tag durch feste Lebensmittel aufnehmen.

Diese 15 Lebensmittel führen die Liste an:

Lebensmittel

Wassergehalt in Prozent

Salatgurke

97

Wassermelone

96

Kopfsalat / Eisbergsalat / Chinakohl

95

Tomaten

95

Buttermilch

94

Radieschen

94

Rhabarber

93

Spargel

93

Zucchini

93

Feldsalat

93

Frische Pilze

92

Chicorée

92

Auberginen

92

Blumenkohl

92

Frischer Spinat

92

 

Erfrischung auf dem Speiseplan

Diese 15 Lebensmittel versorgen unseren Körper nicht nur mit Wasser, sie enthalten auch viele wichtige Nährstoffe. Ein Grund mehr, wasserreiche Lebensmittel gezielt in den Speiseplan zu integrieren. Mit diesem Lieblingsrezept des ÄRZTE.DE Teams gelingt das im Handumdrehen:

Sommerlicher Wassermelonensalat

Diese Zutaten werden benötigt:

Halbe normalgroße Wassermelone

1 Packung Feta

1 Zitrone

1,5 Teelöffel Honig

Frische Minze

Salz

Pfeffer

3 Esslöffel Olivenöl

 

So geht’s:

  • Die halbe Wassermelone würfeln
  • Den Feta würfen
  • Die frische Minze waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und kleinhacken
  • Alles vermischen
  • Die Zitrone auspressen
  • Den Zitronensaft mit dem Honig (alternativ etwas Zucker), Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen
  • Dressing unter Salat heben
  • Guten Appetit!