Luxus im Wartezimmer – damit verwöhnen Sie Ihre Patienten

Modernes Wartezimmer mit minimalistischem Design. Weiße Wände, helle Fliesen und weiße Kunststoffstühle mit Holzbeinen entlang der Wand. Ein zentraler Holzbalken mit einem Flachbildschirm. Empfangstresen im Hintergrund modern beleuchtet.

Die Visitenkarte Ihrer Praxis nennen viele Einrichtungsexperten bzw. Einrichtungsexpertinnen das Wartezimmer und haben damit gar nicht mal so unrecht. Denn schließlich haben Sie mit Ihrem Wartebereich die Möglichkeit, Patienten und Patientinnen ganz ohne persönlichen Kontakt zu beeindrucken.

Damit das gelingt, möchten viele Ärzte und Ärztinnen Ihren Patienten und Patientinnen ein besonderes Warteerlebnis bieten. Statt ungeduldig und vielleicht sogar schlecht gelaunt, sollen sie guter Stimmung oder wohlig entspannt in das Behandlungszimmer kommen. Ein Ziel, das oftmals gar nicht so schwer umzusetzen ist.

Das können Sie sofort umsetzen

Schon mit wenigen Kleinigkeiten können Sie Ihren Patienten und Patientinnen zeigen, dass Sie in Ihrer Praxis willkommen sind und Sie Ihnen die Wartezeit so angenehm wie möglich machen möchten.

Die Patienten und Patientinnen betreuen

Ein paar Minuten kann natürlich jeder alleine im Wartezimmer sitzen. Dauert es aber etwas länger, kann es ratsam sein, kurz nach dem Patienten oder der Patientin zu sehen. So könnte zum Beispiel eine Ihrer Praxismitarbeiterinnen oder Ihrer Praxismitarbeiter nachfragen, ob alles in Ordnung ist. Ruft jemand regelmäßig Patienten und Patientinnen auf, sollte sich derjenige kurz im Raum umschauen und sichergehen, dass niemand eine Frage hat oder sich vergessen fühlt.

Die Patienten und Patientinnen beschäftigen

Ohne eine Aufgabe wird es schnell langweilig. Damit Ihre Patienten und Patientinnen während der Wartezeit beschäftigt sind, könnten Sie zum Beispiel Informationsmaterial bereitstellen, das häufige Fragen beantwortet, oder Bewertungskärtchen auslegen, die sie ausfüllen können. Im Idealfall weisen die Praxismitarbeiter:innen bereits am Empfang darauf hin und geben den Patienten und Patientinnen entsprechendes Material mit.

Lange Wartezeiten ankündigen

Die Wartezeit in Ihrer Praxis sollte natürlich so kurz wie möglich sein. Dauert es dennoch etwas länger, können Ihre Mitarbeiter:innen die Patienten und Patientinnen bereits bei der Terminvereinbarung und auch am Empfang darauf hinweisen.
Können Sie abschätzen, dass Patienten und Patientinnen mindestens 30 Minuten warten müssen, könnten Sie außerdem anbieten, noch Besorgungen zu machen oder noch einmal nach Hause zu gehen. So kann der Patient oder die Patientin die Wartezeit sinnvoll nutzen.

Darüber freuen sich Patienten und Patientinnen im Wartezimmer besonders

Nicht jede Arztpraxis braucht ein luxuriös ausgestattetes Wartezimmer. Oft reichen bequeme Stühle, schönes Licht und ein gutes Ambiente aus, um die Patienten und Patientinnen zu empfangen. Manchmal kann aber auch ein bisschen mehr Service darüber entscheiden, ob sich jemand wohlfühlt und wiederkommt.

Möchten Sie Ihren Patienten und Patientinnen im Wartezimmer ein bisschen mehr bieten, haben wir hier einige Vorschläge für Sie. Bei der Auswahl sollten Sie immer im Auge behalten, dass der Service zu Ihrer Praxis passt. In ein schickes und modernes Wartezimmer passt eine bunte Spielecke ebenso wenig wie eine Profi-Kaffeemaschine in einen kleinen gemütlichen Wartebereich.

Getränke

Wasser, Kaffee oder Tee – im Prinzip können Sie Ihren Patienten und Patientinnen alle Getränke anbieten, die diese gerne haben möchten. Wichtig ist dabei vor allem, dass die Getränkeecke sauber und ordentlich bleibt.

Spielecke für Kinder im Wartezimmer

Haben Sie auch kleine Patienten und Patientinnen oder bringen die Eltern ihre Kinder gerne mit, sollten Sie eine Spielecke im Wartezimmer einrichten. Stifte und Papier, Bücher, Bauklotze oder auch Spielekonsolen eignen sich dafür besonders gut. Auf Puzzleteile oder andere kleine Gegenstände, die verloren gehen oder verschluckt werden können, sollten Sie lieber verzichten.

WLAN im Wartezimmer

Smartphones finden sich längst in jeder Hosen- oder Handtasche. Sie bieten den Patienten und Patientinnen endlose Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. Noch besser geht das mit einem WLAN-Zugang.

Fernseher im Wartezimmer

Ob mit einem speziellen Wartezimmer-Programm, einem Nachrichtenkanal oder einer bekannten Sitcom, ein Fernseher bietet viel Unterhaltungspotenzial.

Hörbücher oder Musik im Wartezimmer

Ruhige, entspannende Musik oder auch ein interessantes Hörbuch können den Patienten die Wartezeit angenehmer machen. Für eigene Playlists oder das Abspielen einer CD müssen Sie unter Umständen allerdings GEMA Gebühren bezahlen.

Massage-Sessel im Wartezimmer

Massage-Sessel gehören sicher zur Luxusausstattung im Wartezimmer, die meisten Patienten und Patientinnen nehmen aber bestimmt gerne darauf Platz und kommen entspannt ins Sprechzimmer.    

Coupon für Café oder Bäcker

Gibt es ein Café oder einen Bäcker in der Nähe Ihrer Praxis, bietet sich vielleicht eine Zusammenarbeit an. Die Patienten und Patientinnen könnten sich dort einen Kaffee und etwas zu essen holen oder auch warten, wenn es länger dauern sollte.

Sie sind Arzt? Registrieren Sie sich jetzt bei ÄRZTE.DE! 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Immer mehr Menschen haben TikTok App auf Ihrem Smartphone

Veröffentlicht am: 18.07.2024

TikTok für Ärzte: Erfolgsgarantie oder Datenfalle?

Lesen Sie, wie Sie mit medizinischen Inhalten auf TikTok viele Menschen erreichen, wie der Datenschutz auf TikTok aussieht und ob TikTok süchtig macht.

Auch wenn Sie und Ihr Team mehrere Sprachen sprechen, können medizinische Übersetzungen in einigen Fällen eine große Hilfe sein.

Veröffentlicht am: 15.07.2024

Wie medizinische Übersetzer die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten verbessern

Wo reichen Apps für Übersetzungen beim Arzt aus? Und wann braucht es speziell ausgebildete medizinische Übersetzer:innen?

Die Corporate Identity beruht auf drei Säulen: Design, Behaviour und Communication

Veröffentlicht am: 25.06.2024

Corporate Identity in der Arztpraxis – 3 Säulen für Ihr Praxismarketing

Wie können Sie sich von anderen Arztpraxen abheben? Die Antwort gibt Ihre Corporate Identity. Mehr zu Definition, Bestandteilen und Umsetzung!