Reisefertig für den Urlaub? Was in Ihrer Reiseapotheke nicht fehlen darf!

Vorlage artikelbild reiseapotheke aerzte detfjfht

Die Sommerferien stehen kurz bevor und für viele Familien heißt es endlich „ab in den Urlaub“.

Um für die Reise bestens gewappnet zu sein darf die Reiseapotheke im Gepäck nicht fehlen. Die Arzneimittelwahl hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Was ist Ihr Reiseziel?
  • Wie lange ist die Reisezeit angesetzt?
  • Welche Reiseart haben Sie gewählt?

Allgemeine Hinweise zur Reiseapotheke

  • Wenn Sie chronisch krank sind und Medikamente zu einem festen Zeitpunkt einnehmen, dann eruieren sie bei Fernreisen, wie groß die Zeitverschiebung ist. Bei einigen Medikamenten wird die Wirkungsweise beeinträchtigt, wenn der Rhythmus nicht eingehalten wird.
  • Sollten Sie in Ihrem Zielurlaubsort hohe Temperaturen herrschen, beachten Sie die Lagerungshinweise der Arzneimittel. Sonnenlicht und hohe Temperaturen ab 25 Grad können den Tabletten oder Flüssigkeiten schaden. Packen Sie diese gesondert in eine Kühltasche.
  • Achten Sie bei der Wahl der Arzneimittel auf das Verfallsdatum. Bei Flüssigkeiten und Salben gilt das Datum nur bei ungeöffneten Packungen.
  • Wählen Sie für Ihre Reise nur Arzneimittel aus, die Sie gut vertragen.
  • Glasfläschchen für die Reise bruchsicher verpackt werden.
  • Wenn Sie mit dem Flugzeug verreisen, gelten einige Sicherheitsbestimmungen für das Handgepäck. Flüssigkeiten bis zu 100 Milliliter Müssen in transparenten, wiederverschließbaren Beuteln aufbewahrt werden. Pro Person ist insgesamt höchstens 1 Liter Flüssigkeit erlaubt.
  • Reisen Sie in Länder mit medizinischer Unterversorgung ist es sinnvoll, Spritzen und Kanülen verschiedener Größen sowie ein Infusionsbesteck mitzuführen. Falls in dem Land eine mangelnde Wasserhygiene herrscht, kann dieses mit Silbernitrat-Tabletten entkeimt werden.

Für Familien heißt es Vorsicht statt Nachsicht!

Gerade im Urlaub durch Bedingungen wie den Klimawechsel, anderes Essen und die neue Umgebung kann es des öfteren zu Durchfallkrankheiten, Erkältungen oder kleinen Verletzungen kommen.

Mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke können Sie sich und Ihrer Familie somit schnell Abhilfe schaffen. Alle wichtigen Arzneimittel für eine solide Grundausstattung haben wir für Sie aufgelistet.

Grundausstattung: Reiseapotheke für Erwachsene

  • Wunddesinfektion
  • Wund und Heilsalbe
  • Salbe gegen Zerrungen und Prellungen
  • Salbe gegen Fußpilz
  • Zäpfchen und Gel gegen Scheidenpilz
  • Salbe gegen Herpes
  • Erste-Hilfe-Kit (Verbandszeug, Pflaster, Mullbinden, Kompresse, Handschuhe, Pinzette, Zeckenzange, Schere)
  • Insektenschutz
  • Tabletten gegen Reisekrankheit
  • Tabletten gegen Durchfall und Verstopfung
  • Tabletten gegen Magenprobleme und Sodbrennen
  • Tabletten gegen Schmerzen und Fieber
  • Medikamente gegen Erkältungssymptome (Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Fieber, Schnupfen)
  • Fieberthermometer
  • Medikament gegen Allergien
  • Medikamente gegen Augenbeschwerden
  • Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor ab 30
  • After Sun Lotion

Grundausstattung: Reiseapotheke für Babys und Kleinkinder

  • Fiebersenkende Medikamente wie zum Beispiel: Zäpfchen, Saft oder Tropfen
  • Nasentropfen
  • Hustensaft
  • Salbe oder Globulis bei Zahnungsschmerzen
  • Medikament gegen Allergien
  • Mittel gegen Blähungen und Bauchschmerzen
  • Mittel gegen Durchfall und Übelkeit
  • Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50

Alle benötigenden Arzneimittel für die Reiseapotheke können Sie sich bei apomio.de, Preisvergleichsportal für Medikamente und Gesundheitsprodukte im Merkzettel zusammenstellen und die für Sie günstigste Versandapotheke wählen.

Mit der nötigen Grundausstattung sind Sie nun bestens für alle Eventualitäten gerüstet.

Wir wünschen einen schönen Urlaub!

 

Dieser Text wurde von unserer Redakteurin Marlene Haufe verfasst