Weiterbildung – ganz bequem zu Hause oder am Schreibtisch

Online kurseypyggv

Exoskelette, 3D Drucker und neue Wirkstoffe – die Nachrichten sind voll von großen medizinischen Neuerungen. In Ihrem Alltag geht es allerdings eher um die kleinen Veränderungen, etwa eine Studie mit neuen Erkenntnissen, vielversprechende Behandlungsmethoden oder neue technische Geräte, die in der Praxis eingesetzt werden können.

Weiterbildungen und Fortbildungen sind deshalb im medizinischen Bereich besonders wichtig. Oft reicht die Zeit dennoch nicht für den Besuch eines wichtigen Kongresses oder einer mehrtägigen Schulung. Online Kurse für Ärzte werden auch deshalb immer beliebter.

Die Qual der Wahl bei Online Kursen

Auch bei Online Kursen können Sie zwischen verschiedenen Lehrmethoden und Abläufen wählen. Die wohl bekanntesten sind reine Lernkurse, bei denen Inhalte als Video oder Text vorgestellt und auswendig gelernt werden. Manchmal gibt es am Ende einer Einheit oder zum Abschluss ein Quiz, mit dem Sie sich selbst überprüfen können.

Wer sich einen strengeren Ablauf wünscht, kann auch an Online Kursen mit einem festen Lehrplan teilnehmen. Dort wird etwa ein Wochenziel festgelegt, sodass Sie Ihre Zeit zwar frei einteilen, sich aber dennoch an Vorgaben halten können. Oft gehören auch praktische Übungen oder wöchentliche Quiz dazu. Zudem haben Sie manchmal die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Noch mehr Kommunikation ist bei Livekursen möglich. Per Videostream können Sie sich zu einem festen Zeitpunkt zuschalten. So sind Fragen an den Kursleiter etwa mit einem Chat möglich. Solche Liveschaltungen werden häufig auch bei Konferenzen oder Kongressen angeboten. Dadurch können Sie wichtige Vorträge verfolgen, wenn Sie leider nicht anreisen konnten. In der Regel beschränken diese sich allerdings rein auf das Zuhören.

Online Kurse eignen sich nicht für jeden

Bei einem Online Kurs sparen Sie sich die Anreise. Zudem können Sie oft einfach dann teilnehmen, wenn es gerade in Ihren Terminkalender passt. Das klingt sehr praktisch, ist aber nicht für jeden das Richtige. Ohne festen Termin ist es manchmal schwer, sich zu motivieren. Zudem sollte die Methode Ihrem Tempo entsprechen. Viele lernen etwa besser, wenn Sie sich mit anderen direkt austauschen können. Vorort erfahren Sie außerdem häufig noch zusätzliche Neuigkeiten, die gar nichts mit dem aktuellen Thema zu tun haben. Dieser Austausch fehlt bei Online Kursen. Anders als bei Kongressen oder persönlichen Gesprächen können Sie also nicht zufällig auf neue Themen stoßen, sondern müssen immer auf dem Laufenden bleiben.

CME-Punkte bei Online Kursen

Für Vertragsärzte und Mediziner in Kliniken sind CME Punkte bei Online Kursen oft entscheidend. Einige Anbieter haben sich deshalb auf von den Landesärztekammern anerkannte Inhalte spezialisiert. Diese stehen Ihnen oft kostenlos zur Verfügung und können relativ unkompliziert genutzt werden.

Es gibt aber auch viele Kurse, die nicht offiziell als CME geeignet gekennzeichnet sind. Möchten Sie dennoch teilnehmen, sollten Sie sich vor der Teilnahme informieren, ob Sie Punkte dafür erhalten können. Gerade wenn Ihnen noch wenige CME Punkte fehlen, bieten Online Kurse nämlich eine gute Möglichkeit, diese schnell und einfach zu sammeln. Dabei sollten Sie aber auch bedenken, dass ein Überschuss meist nicht für den nächsten Zeitraum angerechnet wird.