Veneers sorgen für strahlend weiße Zähne - (c) studio romantic Fotolia
Dr. med. dent. M.Sc. Hubertus Klaus

Dr. med. dent. M.Sc. Hubertus Klaus

Zahnarzt und zertifizierter Implantologe (MSc), Tätigkeitsschwerpunkte Ästhetik (Curriculum Ästhetik) und Parodontologie (Curriculum Parodontologie)

In unserer modernen und fortschrittlichen Zahnarztpraxis vereinen wir Erfahrung, fachliches Know-how und innovative Technik.

Veneers sorgen für strahlend weiße Zähne - (c) studio romantic Fotolia

Veneers – viel mehr als nur schöne Verzierung

Strahlend weiße und makellose Zähne sind fester Bestandteil eines überzeugenden und selbstbewussten Auftretens. Ein schönes, ästhetisches und ansprechendes Lachen ist Zeichen von Gesundheit und Jugendlichkeit.

 

Farbe und Form der eigenen Frontzähne können jedoch von Natur aus oder durch Unfälle geschädigt sein, sodass es betroffenen Patienten unangenehm ist, frei und offen zu sprechen und zu lachen. Als Spezialist für Zahnästhetik weiß Dr. med. dent. Hubertus Klaus auch in schwierigen Situationen Rat.

 

In diesen Fällen können wir mithilfe von hauchdünnen Keramikschalen –sogenannten Veneers - ohne großen Substanzverlust Verfärbungen, Lücken oder abgebrochene Kanten wieder ausgleichen und Perfektion in Farbe und Form erlangen.

 

Veneers bestehen aus hauchdünnen Keramikhalbschalen, die nach einer ästhetischen Analyse individuell für Sie und die jeweilige Situation angefertigt werden.

Im Vergleich zu herkömmlichen Kronen wird dabei kaum bis gar keine Zahnsubstanz entfernt. Insbesonders schmerzempfindlichen Patienten bieten sie einen sanften Weg zur ästhetischen Zahnkorrektur. Unebenheiten, Lücken und Verfärbungen werden durch die Keramik ausgeglichen, ohne den Zahn dauerhaft zu verletzen.

 

Um die Veneers anfertigen zu können bereiten wir in der ersten Sitzung Ihre Zähne entsprechend vor und stellen Gipsmodelle her. Anhand dieser Modelle ihrer Zähne kann der Zahntechniker dann einzelne oder mehrere Veneers nach Ihren Wünschen aus hochästhetischer, beständiger Keramik formen.

 

Zwischen den Terminen versorgen wir Sie mit passenden Provisorien, welche die Endsituation vorab simulieren. Nachdem wir die neuen Keramikschalen in einer zweiten Sitzung mit akkurater Anprobe an ihren Zähnen befestigen, verlassen Sie die Dentalästhetica mit einem neuen Lebensgefühl.

 

Das Versteckspiel ist passé – ab jetzt überzeugen Sie mit einem umwerfenden Lächeln und können selbstbewusst Zähne zeigen.