Dr. Henning Madsen

Zahnarzt für Kieferorthopädie

Praxis Dr. Henning Madsen Zahnarzt für Kieferorthopädie Praxis Ludwigshafen

Ludwigstr. 36
67059 Ludwigshafen am Rhein

Jetzt auf Karte Ansehen

Db logo Mit Bus/Bahn erreichen

Telefon: 0621/591680
Fax: 0621/5916820

Versicherungsart: Alle

Sprachen:


  • De
  • En
  • It
  • Tr

Öffnungszeiten

Mo.

08:00 - 12:00

13:00 - 18:00

Di.

08:00 - 12:00

13:00 - 18:00

Mi.

08:00 - 12:00

13:00 - 18:00

Do.

08:00 - 12:00

13:00 - 18:00

Fr.

08:00 - 12:00

13:00 - 18:00

Sa.

So.


Termine nach Vereinbarung. Diese ist auch über E-Mail unter der Adresse rezeption@madsen.de möglich.

Willkommen auf der Praxisvisitenkarte von Dr. Henning Madsen, Zahnarzt für Kieferorthopädie in Ludwigshafen

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/logo.jpg

Mein Ziel ist, in meiner Praxis Spitzenleistung für alle Patienten anzubieten. Wir wollen die besten Ergebnisse, die kürzeste Behandlungszeit und die geringste soziale Beeinträchtigung durch unsere Behandlungen, und das in einer freundlichen Atmosphäre, in der die Patienten spüren, dass sie im Mittelpunkt stehen. Voraussetzung dafür ist ständige, umfangreiche Fortbildung, um das aktuelle Fachwissen unter einem Dach zu bündeln und für unsere Patienten nutzbar zu machen.

Mein Praxiskonzept ist patientenzentriert: das bedeutet, dass die Wünsche und Bedürfnisse des Patienten an erster Stelle stehen. Meine Aufgabe sehe ich darin, meinen Patienten alle aktuellen Behandlungsmöglichkeiten anzubieten und bei der Wahl zu beraten. Da Zahnstellungsabweichungen keine Krankheiten sind und in der Regel nicht zwingend behandelt werden müssen, ist die Position des Beraters angemessener als die des allwissenden Arztes wie im alten, doktorzentrierten Modell!

Medizinische Aspekte unseres Faches werden, wo immer dies notwendig ist, integriert. Natürlich ist die perfekte Ästhetik eines der wichtigsten Behandlungsziele. Unser Konzept beschränkt sich aber nicht darauf, sondern zielt auf die bestmögliche Harmonie aller beteiligten Strukturen: der Zähne, des Zahnhalteapparates, der Muskulatur, der Kiefergelenke und der Wirbelsäule. Mein Anliegen ist, das traditionell handwerkliche Denken der Zahnmedizin zugunsten eines ganzheitlichen Ansatzes zu überwinden, in dem natürlich auch die menschliche Psyche als eigenständige Größe ihren Platz hat.

Um nicht nur ästhetisch gute, sondern harmonische Ergebnisse zu erreichen, wird von der Erstdiagnostik an dem Zahnhalteapparat, den muskulären und funktionellen Aspekten große Beachtung geschenkt. Wenn notwendig, schaffen wir in Zusammenarbeit mit Zahnarzt, Kieferchirurgen, gelegentlich auch mit dem Allgemeinarzt, Orthopäden, HNO-Arzt oder Neurologen die Voraussetzung für eine erfolgreiche kieferorthopädische Behandlung. Die Kooperation mit Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten ist ebenso selbstverständlich.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/sch%C3%B6ne%20z%C3%A4hne.jpg

Kiefermodelle können schädel- und gelenkbezüglich montiert werden, weil in einigen Fällen so mehr Informationen zu gewinnen sind als mit hand gehaltenen Modellen.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/schnrach.jpg

Die Durchzeichnung des seitlichen Röntgenbildes kann im Computer nach den Befunden der Modellmontage korrigiert werden.

Die Behandlungszeiten sollen bei schonender Arbeitsweise so kurz wie biologisch möglich sein, was nur mit dem Einsatz der modernsten Materialien und Techniken machbar ist.
Die Behandlungszeit wird auf den Monat genau mit dem Patienten gemeinsam festgelegt und im Regelfall eingehalten.

Schlussendlich gehört nach dem Erreichen des Behandlungsziels ein individuelles Konzept zur Retention (Festhalten) des Ergebnisses dazu: die Retentionsphase kann von wenigen Monaten mit einem herausnehmbaren Retainer bis zum lebenslangen Tragen eines festsitzenden Retainers gehen.

Ein derartiges Behandlungskonzept ist nicht im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung zu verwirklichen!


https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/empfang.jpg https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/wartezi.jpg


Qualitätsmanagement

Seit Oktober 2007 haben wir ein nach DIN/ISO 9001:2000 zertifiziertes Qualitätsmanagement (QM). Wir haben uns dabei nicht mit den gesetzlichen Minimalanforderungen begnügt, sondern ein lebendiges, computergestütztes System erarbeitet, das täglich genutzt wird. Das Rückgrat dieses Systems ist der Praxiswegweiser, über den vom Praxishandbuch bis zu den Protokollen der regelmäßigen Teambesprechungen die gesamte Praxisorganisation beschrieben und jederzeit zugänglich ist.

Dieses QM-System ist zum größten Teil von unseren qualifizierten Praxismitarbeiterinnen erstellt worden und wird ständig weiter entwickelt.


Das Praxisteam

Ein guter Solist kann unmöglich eine Praxis auf hohem Niveau betreiben - das ermöglicht erst eine Mannschaft exzellenter Teamspieler.

Alle Mitarbeiterinnen besuchen ständig interne und externe Fortbildungen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ein solches Team aufzubauen und zu halten ist eine der schwierigsten Aufgaben in unserem Beruf- mit diesen Mitarbeitern ist die Zusammenarbeit dafür eine tägliche Freude!

Vita von Dr. Madsen

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/dr.%20madsen.jpg

  • 1962 in Kiel geboren
  • 1983-1988 Studium der Zahnmedizin an der Universität Kiel
  • 1988-1989 Tätigkeit als Zahnarzt
  • 1990-1992 Weiterbildung zum Kieferorthopäden in einer Praxis in Mannheim
  • 1992-1993 Weiterbildung zum Kieferorthopäden an der Universität Würzburg
  • 1993 Anerkennung als Kieferorthopäde
  • 1993 Niederlassung als Kieferorthopäde in Ludwigshafen
  • 1994 Promotion mit einer kritischen Untersuchung von "biologisch- ganzheitlichen" Verfahren in der Kieferorthopädie
  • 1998 Weiterbildungsberechtigung:
    seit Oktober 1998 werden in der Praxis Zahnärzte zum Kieferorthopäden weitergebildet
  • seit 2001 Publikations- und Vortragstätigkeit

Meine besonderen Interessengebiete sind die kieferorthopädische Behandlung von Erwachsenen, die "unsichtbare" Behandlung mit der Lingualtechnik, die Behandlung funktionsgestörter Patienten (Kiefergelenk) und die Non-Compliance-Therapie bei Kindern und Jugendlichen.

Maximale Effizienz der Behandlungen - gute Ergebnisse bei minimaler Behandlungszeit - ist ein zentrales Ziel.

Der gezielte Einsatz von Computern zur Verbesserung der Diagnostik, der Patienteninformation und der Behandlung ist ein weiterer Schwerpunkt.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie DGKFO
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde DGZMK
  • Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und Therapie DGFDT
  • Deutsche Gesellschaft für Linguale Orthodontie DGLO
  • European Orthodontic Society EOS
  • Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes DGSS
  • Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie DGS
  • Gnathologischer Arbeitskreis Stuttgart GAK
  • Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin
  • Deutsche Gesellschaft zahnärztliche Schlafmedizin DGZS
  • Forum innovative Zahnmedizin FIZ, Heidelberg


Besuchen Sie auch meine Homepage unter: www.madsen.de

Im folgenden finden Sie einen Überblick über meine angebotenen Leistungen

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/logo2.jpg

Computergestützte Diagnostik und Behandlungsplanung

Die Nutzung von Computern hat uns zahlreiche neue Möglichkeiten in der Diagnostik und Behandlungsplanung eröffnet. Von jedem Patienten machen wir mindestens acht Anfangs- und acht Schlussfotos mit einer hoch auflösenden digitalen Kamera.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/digi%20kam%20foto.jpg

Diese Fotos und alle Röntgenbilder werden unmittelbar in unser Computernetz eingegeben. Auf dem Bildschirm können Überlagerungen der Röntgenbefunde und des seitlichen Portraitfotos gemacht werden. Beide können sekundenschnell verändert werden zur sichtbaren Darstellung der Effekte verschiedener Behandlungsmöglichkeiten.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/computer%20auswertung.jpg

Die Durchzeichnung der seitlichen Röntgenbilder kann leicht an eventuell durch die Montage der Kiefermodelle gefundene funktionelle Diskrepanzen angepasst werden. Besser als die Gipsmodelle der Kiefer zeigen die Mundfotos Entzündungen des Zahnfleisches, Entkalkungen der Zähne, unzureichende Füllungen, und oft auch Dysfunktionen der Zunge, so dass sie von großem Wert in der Behandlungsplanung sind.



Erwachsenenbehandlung

Leider glauben immer noch viele Menschen, sogar etliche Zahnärzte, dass die kieferorthopädische Behandlung Erwachsener extrem risikoreich oder unmöglich wäre.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/beratungsgespr%C3%A4ch.jpg

Tatsächlich gibt es heute überhaupt keine Altersbeschränkung für kieferorthopädische Behandlungen mehr, und die Erwachsenenbehandlung birgt auch keine wesentlich größeren Risiken als diejenige von Kindern und Jugendlichen.
Die Behandlungsdauer ist in der Regel etwas länger, und die Behandlungen werden häufig durch vorherige Zahnverluste, Zahnersatz oder durch eine vorher abgelaufene Parodontitis verkompliziert - aber nie unmöglich!
Selbst eine extreme Kieferfehlstellung wie ein vergrößerter Überbiss des Oberkiefers mit weit vorstehenden Schneidezähnen und fliehendem Kinn sind in Zusammenarbeit mit einem speziell ausgebildeten Kieferchirurgen korrigierbar.

Für besonders anspruchsvolle erwachsene Patienten, die sich in der Öffentlichkeit nicht mit auf den Zähnen sichtbaren festsitzenden Apparaturen zeigen können oder wollen, bieten wir die von außen völlig unsichtbare Behandlung mit einer festsitzenden Apparatur auf der Innenseite der Zähne an, die so genannte Lingualtechnik, und seit 2001 auch das Invisalign-Verfahren

Kinder und Jugendliche

Da Kinder und Jugendliche anders als Erwachsene meist nicht aus eigenem Antrieb in unsere Praxis kommen, sondern auf Betreiben des Zahnarztes oder der Eltern, muss bei dieser Patientengruppe auf die andere Motivationslage geachtet und das Behandlungskonzept darauf abgestimmt werden.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/beahndlung.jpg

So wird man Jugendlichen mit herausnehmbaren kieferorthopädischen Geräten oder gar mit dem Headgear (Gesichtsbogen) meistens nicht gerecht, weil derartige Geräte in der Regel nicht genug getragen werden.

Konsequent ist daher das weitgehende Arbeiten mit festsitzenden Apparaturen, die außer guter Zahnpflege kaum Anforderungen an den Patienten stellen und zu sehr kurzen Behandlungszeiten führen.



Herausnehmbare oder feste Zahnspangen?

Eigentlich ist herausnehmbar oder festsitzend keine echte Alternative, denn die Geräte (Zahnspangen) haben eine sehr unterschiedliche Leistungsfähigkeit.

Mit herausnehmbaren Geräten dauern die Behandlungen in der Regel viel länger, und es können oft nur unbefriedigende Kompromissergebnisse erreicht werden, weil viele Zahnbewegungen mit diesen Geräten schwierig oder vollkommen unmöglich sind.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/herausnehmbar%20zahnspangen.jpg

Aus diesen Gründen ist die Behandlung mit festsitzenden Apparaturen (Zahnspangen) unersetzlich, mit der Ausnahme des neuen Invisalign-Verfahrens. Lediglich die Bisskorrektur bei Kindern ist bei uns ein letztes Einsatzgebiet für herausnehmbare Apparaturen. In der Erwachsenenbehandlung, und immer, wenn ein ästhetisch und funktionell perfektes Ergebnis in kürzestmöglicher Zeit gewünscht wird, sind die festsitzenden Apparaturen unersetzlich.

In unserer Praxis wird als Standardapparatur nur noch die fortschrittliche SPEED-Apparatur (Zahnspange) eingesetzt, die miniaturisiert ist, damit auch ästhetisch und hygienisch besser als herkömmliche Apparaturen, und die sehr schnelle und schmerzarme Behandlung ermöglicht.
Für die anspruchsvollsten unserer Patienten, die es sich nicht leisten können, mit auf den Zähnen sichtbaren kieferorthopädischen Apparaturen öffentlich aufzutreten, bieten wir auch kaum sichtbare Keramikbrackets, die vollständig unsichtbare Behandlung mit einer auf der Innenseite der Zähne angebrachten Apparatur (Zahnspange) an. Die einfachen Behandlungen können inzwischen auch mit dem Invisalign-Verfahren mit durchsichtigen, herausnehmbaren Folien durchgeführt werden.


Keramikbrackets

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/keramikbrackets.jpg

Für besonders anspruchsvolle Patienten bieten wir alle Varianten der ästhetischen Behandlung an. Die einfachste Möglichkeit ist die Verwendung zahnfarbener Keramikbrackets.



Invisalign

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/invisalign.jpg

Für Behandlungen von geringem bis mittlerem Umfang eignet sich das Invisalign-Verfahren. Die sogenannten Aligner sind dünne, transparente Folien, die praktisch unsichtbar sind und nicht beim Sprechen stören. Sie werden nur zum Essen und Zähneputzen entfernt und können von Erwachsenen ganztags getragen werden. Wir haben als eine der ersten Praxen in Deutschland Erfahrung mit diesem Verfahren gesammelt und kennen dessen Grenzen.



Lingualtechnik

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/lingualtechnik.jpg

Nur wenige Kieferorthopäden bieten die Lingualtechnik an: von außen nicht wahrnehmbar, wird eine feste Apparatur auf der Innenseite der Zähne getragen. Mit dieser aufwändigen Technik lassen sich auch umfangreiche Behandlungen bei Erwachsenen mit vernünftigem Zeitrahmen durchführen. Da wir etliche Behandlungen mit der Lingualtechnik abgeschlossen haben, können wir einen glatten Ablauf garantieren.

Kiefer – Gesichtsschmerz / Kiefergelenk

Wir behandeln Kiefer - Gesichtsschmerz und Kiefergelenksbeschwerden nur, wenn wir einen Zusammenhang mit den Zähnen oder der Kaumuskulatur feststellen können.

Die Diagnostik erfolgt mit zahnärztlicher Funktionsanalyse und aus der Manuellen Medizin übernommenen Untersuchungstechniken, ergänzt durch Röntgenaufnahmen und gelegentlich auch durch Kernspintomogramme.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/manuelle%20diagnostik.jpg

Das Behandlungskonzept umfasst Beratung und Aufklärung, gelenkbezüglich hergestellte Aufbissschienen, die Zusammenarbeit mit speziell geschulten Physiotherapeuten und gelegentlich auch die Gabe von Medikamenten.

Wenn Zahn- und Kieferfehlstellungen eindeutig als Ursache auszumachen sind, was eher selten ist, empfiehlt sich entweder eine kieferorthopädische Behandlung oder die Neuanfertigung von Zahnersatz durch den Zahnarzt, sobald die akuten Beschwerden vorbei sind.

Schlafmedizin und Schnarchtherapie

Es gibt viele verschiedene Formen schwerwiegender schlafbezogener Atmungsstörungen. Die Zahnmedizin kann bei den obstruktiven Schlafapnoen Hilfe leisten. Diese gehören zu den häufigsten Schlafstörungen und finden sich bei ca. 6% der erwachsenen Bevölkerung.

Bei den obstruktiven Schlafapnoen ist meistens der obere Atemweg verengt. Während des Schlafes erschlafft die Muskulatur und die Zunge sackt ab, so dass der verengte Atemweg ganz verschlossen wird. Die Betroffenen wachen dann nach einigen vergeblichen Atemzügen auf, womit der Schlaf jede Nacht vielfach unterbrochen wird. Ein erholsamer Tiefschlaf wird nicht mehr erreicht. Die Folgen sind Tagesmüdigkeit mit verringerter Leistungsfähigkeit und erhöhter Unfallgefahr durch Sekundenschlaf. Daneben können viele andere schwere gesundheitliche Störungen hervorgerufen werden.

Die Einengung des Rachenraumes durch das Zurückfallen der Zunge ist eine der Hauptursachen für die obstruktive Schlafapnoe. Die klassische Behandlung für obstruktive Schlafapnoen ist die sogenannte cPAP-Therapie, bei der die Betroffenen nachts über eine Maske mit einem Beatmungsgerät verbunden werden. Für leichte und mittelschwere Fälle bietet die Zahnmedizin die Protrusionsgeräte an. Es sind herausnehmbare Geräte, die nachts im Mund getragen werden. Mit diesen wird der Unterkiefer 5-8mm nach vorne verschoben, wodurch gleichzeitig auch die Zunge verlagert wird. Durch die Verlagerung wird eine Erweiterung des Rachenraumes bewirkt, so dass es nicht mehr zur Verlegung der Atemwege kommt.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/schnarchtherapie.jpg

In jedem Fall sollten Patienten mit Schnarchen oder schlafbezogenen Atmungsstörungen als erstes einen Schlafmediziner (meist Lungenfachärzte) aufsuchen. Dieser kann feststellen, ob eine Schlafstörung besteht, die mit einem zahnärztlichen Protrusionsgerät günstig beeinflusst werden kann. Anschließend erst ist die Vorstellung bei einem schlafmedizisch geschulten Zahnmediziner sinnvoll. Ich habe mich schlafmedizinisch fortgebildet und bin Mitglied der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS).

Es gibt zahlreiche verschiedene Protrusionsgeräte.
In Deutschland am meisten verbreitet sind das IST-Gerät nach Hinz und die TAP-Schiene nach Thornton. Beide Geräte werden in meiner Praxis angeboten. An beide Geräte gewöhnt man sich in der Regel schnell. In den meisten Fällen kann das Schnarchen so weit reduziert werden, dass Lebenspartner wieder ungestört nebeneinander schlafen können. Leichte Fälle von Schlafapnoen können meistens sehr gut, mittelschwere Fälle immer noch mit befriedigendem Erfolg behandelt werden.

https://downloadimedode.s3.amazonaws.com/arzt_premium/158344-henning-madsen/schnarchtherapie%202.jpg

Ein Nachteil der Protrusionsgeräte ist, dass sie bei langjähriger Anwendung die Zahnstellung verändern und zu Bissstörungen führen können. Aus diesem Grund sind sie auch nicht geeignet, wenn bereits viele Zähne verloren gegangen sind oder das Gebiss durch Parodontose geschädigt ist.

Weitere Informationen erhalten Sie auf meiner Homepage unter: www.madsen.de

Patientenempfehlungen

Empfehlung jetzt abgeben

3 Patienten haben Dr. Henning Madsen mit durchschnittlich 4.7 von 5 Punkten empfohlen.

Terminverfügbarkeit
Pünktlichkeit
Zwischenmenschliches
Mitarbeiter
Leistungen
Privatsphäre
Praxisausstattung

Letzte Patientenbewertung

von 18.02.2014 | Von einem aerzte Nutzer

Liegt direkt an der Straßenbahnhaltestelle. Kuze Wartezeiten und sehr freundliches Praxisteam.

Alle 3 Empfehlungen ansehen

Zugehörigkeiten

  • DGKFO
  • DGFDT - (Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik u. –th.)
  • DGZS - Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin e.V.

Karte

Informationen

Zuletzt aktualisiert am:
13.04.2017
Autor:
Dr. Henning Madsen
Profil erstellt am:
11.12.2015
Profilaufrufe:
25.747
Large-Profil

So haben Nutzer u.a. nach diesem Zahnarzt gesucht

Kieferorthopäde, Kieferorthopädie, Zahnmedizin, Lingualtechnik, Invisalign, Bionator, Zahnspange, Zahnklammer, Kieferregulierung, Kiefergelenk, Kieferfehlstellung, schiefe Zähne, Schnarchtherapie, Schlafmedizin,